Stanzteile entgraten

Die Verbesserung von Oberflächen

Zur Verbesserung von Oberflächen sowie zum Entgraten und Verrunden verwenden sowohl elektrochemische als auch chemische Entgratungsverfahren eingesetzt, um das Stanzteile entgraten von schwer zugänglichen Bereichen, wie kleinen Bohrungen oder Rillen zu ermöglichen. Während der Verarbeitung wird das Material aufgelöst. Dieses Verfahren eignet sich besonders für anspruchsvolle Anwendungen und die das Ergebnis der Teile, wodurch ein hoher Glanzgrad erzielt wird, der den Anforderungen visuell anspruchsvoller Anwendungen entspricht. Die technische Anforderung an diese Teile ist einer Kantenverrundung definiert, die auch an Stellen, die von Schleifwerkzeugen nicht erreicht werden können ein Entgraten ermöglicht. Um die Beschädigung des Materials zu vermeiden, muss auch die Oberfläche des Werkstückes perfekt geglättet werden. Dies wird durch speziell entwickelte Vibrationsfertigungsverfahren erreicht. Dieser Prozesse sind in jeder Hinsicht vollständig reproduzierbar. Dieser garantiert den Kunden garantieren, dass verschiedene Bearbeitungen ohne sichtbare Auswirkung auf das Ergebnis gemischt werden können, was die Qualität des Ergebnisses unterstreicht.

Die Bearbeitung von langen und schmalen Werkstücken

Diese Anwendung unterstützt eine voll ausgestattete Abteilung, die den unterschiedlichen Anforderungen von vielfältigen Produktpalette gerecht wird. Besonders anspruchsvoll ist in diesem Bereich die Bearbeitung von langen, dünnen Werkstücken, ohne bei den Werkstücken einen Verzug oder eine Beschädigung zu erleiden. Das Bedürfnis nach kontinuierlicher Weiterentwicklung der Prozesse wird von allen Kunden als eine wesentliche Voraussetzung für die Sicherung des technologischen Vorsprungs anerkannt.