führungszeugnis kosten

Polizeiliches Führungszeugnis beantragen

Online ist ein Antrag für ein polizeiliches Führungszeugnis sehr simpel. Man braucht dazu nur wenige Minuten, denn alles läuft über ein sehr übersichtliches Menü. Das ist quasi der Online Wegweiser zum Führungszeugnis. Das aus zu füllende Formular ist nicht umfangreich. Im Wesentlichen müssen die eigenen Personalien, also Name Geburtsdatum, Geburtsort und Adresse ein getragen werden. Es sollten dabei keine Fehler passieren, alle Angaben müssen korrekt sein. Nur dann wird der Antrag schnell bearbeitet und man erhält das gewünschte polizeiliche Führungszeugnis. Online ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen erspart viel Zeit und man kann alle Angaben in Ruhe fehlerfrei am heimischen PC machen.

Führungszeugnis bedingt gültig

Ein Führungszeugnis ist im Prinzip unbegrenzt gültig. Es enthält kein Ablaufdatum. Trotzdem ist es nur bedingt gültig, denn in der Praxis besteht eigentlich die Notwendigkeit zu einer jährlichen Erneuerung. Künftige oder aktuelle Arbeitgeber zum Beispiel stellen diese Bedingung, auf jeden Fall bei Neu-Einstellung. Für bestimmte Berufe ist ein Führungszeugnis sogar immer notwendig. Das gilt für Sicherheitsdienste, Geldtransporte und andere sensible Tätigkeiten. Für diesen Personenkreis ist die Möglichkeit, online ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen eine große Erleichterung. Als Einschränkung gilt, dass jede Person nur für sich selbst einen Antrag stellen kann, in keinem Fall für jemand Anderen.

führungszeugnis kosten

Voraussetzungen

Für den Antrag beim Bundesamt für Justiz benötigt man zwingend ein Kartenlesegerät. Außerdem muss man einen neuen Personalausweis im EC-Format besitzen, der die Freischaltung zur Online-Ausweisfunktion besitzt. Nur mit diesem Ausweis im Lesegerät kann der Antrag gestellt werden, indem man einfach online dem Wegweiser folgt. Man füllt nicht das Führungszeugnis aus, sondern nur den Antrag dazu. Die Gebühr beträgt 13,- €.

führungszeugnis kosten