Flügeltorantriebe

Der Flügeltorantrieb bietet die bequeme Option, Flügeltore an Garagen oder Grundstückseinfahrten mit einem elektrischen Antrieb zu öffnen. Das System wird durch eine Hydraulik unterstützt, die das Tor automatisch öffnet oder schließt. Die Flügeltore sind die Torarten die am meisten verbaut sind. Oftmals sind sie die einzige Möglichkeit, ein Tor anzubringen. Damit diese Tore sich einfach bedienen lassen und ohne großen Aufwand ist der Flügeltorantrieb eine exzellente Ergänzung. Bequem vom Auto aus das Tor bedienen zu können ist ein klarer Vorteil.

Wie funktionieren Flügeltorantriebe?

Die Flügeltorantriebe gibt es in zwei unterschiedliche Systemen, die das Tor automatisch öffnen und schließen. Die eine Variante basiert auf der Technik einer Lichtschranke, sobald diese unterbrochen wird, öffnet sich das Tor. Eine zweite Option ist die Bedienung über eine Fernbedienung. Die Fernbedienung lässt sich auf eine gewisse Entfernung auslösen, das bietet einen großen Komfort an. Die Antriebsform ist äußerst robust und zuverlässig.

Flügeltorantriebe die Qualität beachten

Viele Hersteller bieten Flügeltorantriebe an, nicht alle Modelle können aber auch überzeugen. Immerhin sind die elektrischen Antriebe hohe Belastungen ausgesetzt. Ständiges öffnen und schließen beanspruchen alle Teile des Torantriebes. Die Qualität muss hochwertig sein, damit der Antrieb den dauerhaften Belastungen standhalten kann. Die Konstruktion muss stabil sein, ansonsten würde der Antrieb schnell kaputtgehen. Besonders preiswerte Modelle sind oftmals nicht so hochwertig verarbeitet, diese Varianten weisen eine nicht so hohe Lebensdauer auf wie die teureren Flügeltorantriebe. Preiswerte Antriebe liegen bei knapp 300 Euro, die teureren Modelle kosten bis zu 1000 Euro.

Wer kann die Montage der Flügelantriebe durchführen

Die Montage kann bei den meisten Varianten durch den Heimwerker durchgeführt werden. Einige Hersteller bieten eine umfangreiche wie auch ausführliche Anleitung der einzelnen Montageschritte. Die Montage ist dann einfach umzusetzen und nicht besonders zeitintensiv. Wer die Montage selbst nicht ausführen möchte, der hat natürlich auch die Möglichkeit, die Montage des Flügelantriebs durch einen Fachmann ausführen zu lassen. Der Vorteil besteht darin, dass die Fachfirma auf ihre Arbeit eine Garantie bietet. Macht der Heimwerker diese selbst und einen Fehler, dann trägt er die Kosten für den Ersatz selbst.