Camping mit Hallenbad

Das Wetter kann sein, wie es will: Camping mit Hallenbad

Wir haben ja schon einige Flops erlebt, wenn wir dachten, oh, ein schöner Urlaub in der Natur, auf dem Campingplatz! Dann hieß es, drei Wochen Regen. Da wird das Zelt zur Hölle, und den ganzen Tag in der Cafeteria zu sitzen, ist ja nicht gerade der Hit. Darum haben wir dieses Mal gleich beim Stichwort Camping mit Hallenbad geguckt, denn Schwimmfans sind wir alle. Das kann Stunden so gehen, Dümpeln, danach fühlt man sich einfach super, auch wenn draußen Regen und Sturm herrschen. So kann man sich vom Wetter befreien. Ich mag es, eine Runde zu schwimmen, um dann für Stunden in einer Krimiwelt zu versinken.

Camping mit Hallenbad

Perfekt! Draußen Graupel – drinnen wohlige Wärme

Im Camping mit Hallenbad sehe ich wirklich so etwas wie die Beste aller Welten. Die Hallen sind schön gestaltet, also mit Palmen, kleinen Nischen und Gastro. Und wenn das Wasser leise plätschert, ist das doch ein vollwertiger Ersatz für einen Urlaub am Meer. Und gerade wenn man Camping betreibt, ist der Faktor Wetter so immens wichtig. Man muss “mit Bad” nicht mehr denken, oh, Wolken! Na, und , dann verbringen wir eben den Tag im Schwimmbad. Da kommt auch nicht der Camping Koller auf, wenn man nichts so recht zu tun hat. Das kennen wir alles zur Genüge, aber es gibt eben ein Mittel dagegen. Schwimmfreuden und sich danach ganz viel Zeit für alles nehmen: Genau so soll doch der Urlaub sein! Perfekt.